Häufig gestellte fragen

Man kann die Seren einzeln oder auch mit der Tages- / Nachtpflege verwenden –
in der Hand zusammen mischen oder nacheinander auftragen.

-Fokus auf OceanSafety + Nachhaltigkeit auf allen Produktebenen-
-Keine Kontaminierung der Gewässer durch Inhaltsstoffe oder Packmittel-
-Inhaltsstoffe der Formeln wenn möglich aus UpCycling-Prozessen-
-Verpackung soweit möglich / sicher aus UpCycling-
-Packmittel mit maximaler Kreislauffähigkeit-
-Jedes Produkt spendet einen Teil seines Erlöses der Erhaltung der Meere-

Die Produkte sind nicht komedogen, sie verstopfen keine Poren.

Unser Retinol Serum enthält 2% Granactive Retinoid und 0.01% Retinol.
Beim Retinol Sonnenschutz verwenden.

Aus unserer Sicht sind alle unsere Produkte unbedenklich. Allerdings empfehlen wir, auf folgende Produkte während der Schwangerschaft bzw. Stillzeit zu verzichten:

  • Retinol Serum + Retinoid Eye Roll-on aufgrund des Retinols/Retinoids 

  • Schützende Feuchtigkeitscreme 2.0 + Schützende Feuchtigkeitscreme 2.0 ohne Parfum aufgrund von Bakuchiol

  • Liquid Refiner wegen der Salicylsäure (BHA)

Unsere Produkte sind nicht an Tieren getestet worden und sind Peta verifiziert.

Dennoch ist es aber so, dass in unseren Produkten auch Inhaltsstoffe zum Einsatz kommen können, die im letzten Jahrhundert bereits einmal an Tieren getestet worden sind, da es damals sogar gesetzlich vorgeschrieben war, neue Wirkstoffe an Tieren zu testen, bevor sie in Kosmetik eingesetzt werden durften.

Um unsere Produkte “offiziell” bzw. gesetzeskonform als tierversuchsfrei zu deklarieren, müssten wir auf all diese Inhaltsstoffe verzichten. Das fänden wir aber tatsächlich unsinnig, solange diese Inhaltsstoffe nach unserer Einschätzung verträglich, nachhaltig, wirksam und sicher für den Konsumenten sind. Deswegen steht auf unseren Produkten und der Website stattdessen, dass wir uns für Tierrechte einsetzen. Diese Formulierung ist uns vom Gesetzgeber gestattet. Generell testen wir unsere Produkte ausschließlich an uns selbst und an menschlichen Probanden im Rahmen von Studien angesehener Testinstitute.

Die Produkte sind sehr ergiebig und man benötigt pro Anwendung nur wenig Produkt.

In Deutschland – bb med. product GmbH – Kalkar.
Verpackt in regionalen Werkstätten für Menschen mit Behinderung. 

Unsere Nø slay today kann Sorbitanstearate enthalten, welches aus Palmöl erzeugt wird, muss es aber nicht. Nach Aussage unseres Lieferanten ist das von uns eingesetzte Sorbitanstearate nicht aus Palmöl gewonnen. Grundsätzlich ist Sorbitanstearate zudem außerordentlich hautverträglich und daher auch sehr empfehlenswert. Nun ist es aber grundsätzlich völlig richtig, Palmöl, welches nicht aus nachhaltigen Quellen stammt, grundsätzlich zu meiden. Das bedeutet für uns, dass wir zunächst niemals direkt Palmöl einsetzen würden und – falls wir überhaupt einen Stoff einsetzen, der ggf. Palmölanteile enthalten könnte, weil wir von seiner Wirkung unsd Hautverträglichkeit überzeugt sind – diesen dann nur von Herstellern beziehen, die uns versichern, dass das von ihnen zur Herstellung eingesetzte Palmöl zumindest RSPO-konform ist. (https://bmtrada.de/rspo-zertifiziertes-palmoel/)

Die Seren sind aus Glas und man entsorgt sie im Altglascontainer.